Pressemitteilung

05.07.2018

Pressekonferenz zum netztechnischer Beitrag von kleinen Wasserkraftwerken am 12.7.2018


Der zügige Ausbau der Erneuerbaren Energien ist unumgänglich. Den Hauptbeitrag zur Stromversorgung werden Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen leisten. Für einen sicheren Netzbetrieb können Wasserkraftanlagen einen wichtigen Beitrag leisten. Dank ihrer dezentralen verbrauchernahen Lage und der verlässlichen Einspeisung reduzieren sie den Netzausbaubedarf der Verteilnetze erheblich und beugen Netzüberlastungen vor.

 

Die Universität Wuppertal hat in einer Studie den netztechnischen Beitrag von kleinen Wasserkraftanlagen untersucht. Die Ergebnisse werden auf der Pressekonferenz des BDW präsentiert.

 

 

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein.

 

Datum: Donnerstag 12. Juli 2018, 10:00 bis 11.00 Uhr

Ort: Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE), Invalidenstr. 91, 10115 Berlin